Kinderrechteschule

Am 31.10.22 starteten wir in die Ausbildung zur Kinderrechteschule. Die Highlights unseres Weges sind auf dieser Seite zu verfolgen (beginnend von unten).

Der Klassenrat, der Gruppenrat und die Kinderkonferenz sind ein fester Teil unseres Schulprogramms geworden. Wir blicken auf vielfältige Erfahrungen zurück, die unseren Schulalltag nun bereichern..

Ein Highlight für uns war unsere Zertifizierung zur unicef-Kinderrechteschule am 08.06.2024. Dieses wunderschöne Fest wurde zu einem großen Teil von den Schülerinnen und Schülern der Martinus-Schule geplant und organisiert. Wir sind immer noch überwältigt von den vielen unterschiedlichen Ideen unserer Kinder und der einzigartigen Umsetzung, die durch sehr engagierte Erwachsene ergänzt wurde.

Aktionstag Bündnis gegen rechts – 17.03.2024

Stark machen für Kinderrechte 

Mit dieser Mission wurden unsere Kinder vom Kreisjugendamt für den Aktionstag des Bündnis gegen Rechts eingeladen.  

Zu Beginn der Veranstaltung machten die Kinder gemeinsam mit Herrn Bucur mit dem Kinderrechtesong und einem weiteren Lied zur Gleichheit von Menschen „Ich bin anders als du“ auf ihre Botschaft aufmerksam. 

Im weiteren Verlauf stellten Experten-Kinder die Rollups vor, die in der Kooperation der Martinus-Schule mit dem Kreisjugendamt zu den 10 elementaren Kinderrechten entstanden sind. Sie erzählten interessierten Erwachsenen etwas zu den Rechten und wie wir sie in der Schule besonders versuchen zu schützen und zu leben.  

Kinderrechtetag 5.12.23

An diesem besonderen Tag trugen alle Personen blau / weiße Kleidung. Im Vorfeld hatten die Kinder der Martinus-Schule im Rahmen der Unicef-Aktion “Wir reden mit” Schule und Umfeld erkundet und überlegt, wo sie Dinge nicht gut finden und sich wünschen gehört zu werden. In der Kinderkonferenz durften die Vertreter*innen ihre Anliegen einem besonderen Gast vortragen.

Besuch des Kreishauses Heinsberg

Ein ganz besonderer Besuch stand im Oktober 2023 an. Im Kreishaus Heinsberg durften wir unsere Bilder zu den Kinderrechten bestaunen. Sie wurden sogar für einen Film des Jugendamtes verwendet.

Das sagen unsere Kinder dazu:

Wir waren im Kreishaus Heinsberg. Als wir dort ankamen, durften wir uns an einen großen Politikertisch setzen. 
Wir wurden herzlich begrüßt. Danach haben einen Film über die Kinderrechte gesehen. Wir haben unsere Bilder angeschaut, weil die 10 besten im Kreishaus aufgehangen wurden. Nach einer Weile haben wir an die Büros des Jugendamtes geklopft und haben vorbeigeschaut. Nach ein paar Minuten sind wir wieder zurück zum Politikertisch gegangen und haben was gegessen. Wir haben eine Tüte mit einem Stift, einem Buch und einem Notizblock geschenkt bekommen.  

Wir haben uns verabschiedet und sind zur Schule zurückgefahren.  (Luna und Ida) 

Wir sind dorthin gefahren, weil unsere Bilder aus der Projektwoche zu den Kinderrechten in den Fluren vom Jugendamt hängen. Wir haben unsere Bilder angeguckt und noch an viele Türen geklopft. Zum Schluss haben wir noch eine Tüte mit Sachen bekommen. Wir haben viele Personen im Jugendamt kennengelernt und deren Berufe. Dann waren wir auch noch in einem Büro, wo wir auf einem Tisch gesessen haben, der hoch und runter gefahren ist und haben noch einen Streich mit einer „krabbelnden Hand“ gespielt. 
(Greta und Sophia) 

Kreisjugendamt – Serviceportal Kreis Heinsberg (kreis-heinsberg.de)

Unsere Bilder kann man sogar in einem Film des Jugendamtes bewundern.

Projektwoche Kinderrechte

Drei erlebnisreiche Tage verbrachten die Schüler*innen der Martinus-Schule in der ausgewählten Projektgruppe. Sowohl im Vormittagsbereich als auch im Anschluss in der OGS waren die Kinder mit großem Eifer bei der Sache. Stolz präsentierten sie am 09.07.2023 ihre Arbeiten – ein Kinderrechtehaus, ein Video mit Interviews, ein Musical und vieles mehr.

Was sind Kinderrechte?

Kinderrechteschulen: Schulen leben Kinderrechte | UNICEF